This is an archive page !!!


Die Piefke-Saga

[ Die Personen ]

WIEN. GRÜNDERZEITVILLA DES HANDELSMINISTERS

Nacht. - Vor der Villa fährt ein schwarzer Dienstmercedes vor, der Chauffeur steigt aus, öffnet dem Handelsminister die Autotür, dieser steigt mit einem Aktenkoffer aus.

SALON DES HANDELSMINISTERS. - Die Gattin des Ministers sitzt vor dem Fernseher und schaut die Fuchsberger-Sendung. Der Minister kommt herein.

MINISTER: Servus!

GATTIN: Grüß dich!

Die Gattin schaut weiter fern, der Minister geht zur Bar, nimmt sich einen Drink, setzt sich, schaut auch zum Fernseher, zündet sich eine Pfeife an.

MINISTER: Hast mich heut in den Nachrichten gsehn?

GATTIN: Ja.

MINISTER: Und?

GATTIN: Dein Sakko rutscht dir immer hoch, da hinten am Nacken. Das schaut nicht gut aus. Du solltest wirklich deinen Schneider wechseln.

Der Minister schaut griesgrämig, blickt zum Fernseher. Fuchsberger steht vor den neun "Geschworenen".

Die Fuchsberger-Sendung

MINISTER: Ja, was soll denn das?


[ Vorwort | Über den Autor | Massentourismus | Leserbriefe | Bestellformular ]

© Copyright 1995, Paper Edition by Haymon-Verlag, Innsbruck, Online Edition by OBS. All rights reserved.
These pages are designed to be viewed with Netscape!
Updated on Oktober 2, 1995 by editor@obs-us.com.