This is an archive page !!!


Electronic Mall: Banking und Shopping in globalen Netzen

2.7.5 --> [1] Die n:1 Beziehung wird hier ausgelassen, da sie in den angestellten Betrachtungen nicht von Relevanz ist (sie entspricht in unserem Fall einer mehrfachen 1:1 Beziehung).

[2] Am Beispiel Videotext/Teletext kann dies gut verdeutlicht werden: Mittels Fernsehsignal können die Videotext/Teletext-Informationen nicht auf bidirektionale Weise bezogen werden. Der Videotext/ Teletext-Server sendet repetitiv immer sämtliche Informationen aus, von denen sich die Bezüger die für sie interessanten Teile herausfiltrieren. Vorstellbar wäre aber auch, dass die Bezüger interaktiv nur die gewünschten Seiten anfordern, was natürlich eine andere Art des Transportmediums (z.B. telefonische Modemverbindung) verlangen würde. Trotz der unterschiedlichen Zugriffsart kommen alle Bezüger zum identischen Informationsangebot. Die Informationen selber werden durch die Wahl des interaktiven Transportmediums nicht "benutzeradaptiert".

[3] präzisere Formulierung: Bündelung/Verknüpfung von virtuellen Informationsobjekten

[4] CompuServe hat im März 1994 erst nach längerem Zögern und nach mehreren juristischen Interventionen die Diskussion über einen Prozess von CompuServe gegen einen Softwareentwickler und gleichzeitigen CompuServe-Kunden in einem CompuServe-BBS zugelassen [Usenet News 94a].

[5] Das Nachrichtenaufkommen im USENET steigt eponentiell an, Ende 1993 existierten ca. 6000 Newsgroups, das tägliche Datenvolumen (grösstenteils Texte) betrug ca. 50-60 Megabyte [Dubay 93].

[6] Eine Auswertung des Instituts für Wirtschaftsinformatik der ca. 50 BBS der Hochschule St. Gallen hat gezeigt, dass jedem Schreibeintrag in eine BBS ca. 50 Lesevorgänge entsprechen. Es gibt sehr viele BBS-Leser, die sozusagen nie einen eigenen Beitrag verfassen aber trotzdem regelmässige Benutzer sind.

[7] Vergleiche aus anderen Gebieten bestätigen diese Erfahrung. Teilnehmer an wissenschaftlichen Kongressen oder öffentlichen Workshops sind bereit, für ihre Teilnahme zu bezahlen, obwohl sie eigentlich mit ihren Papers oder Beiträgen die Informations-Dienstleistung mitgestalten.


Einführung Inhalt Externe Links Forum Bestellformular Sponsoren

© Copyright 1995, B. G. Teubner Stuttgart.
© Copyright 1996 Online Edition by OBS. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Seiten können Sie am besten mit Netscape lesen!
Aktualisiert am 16. Februar 1996; Kommentare an emall@obs-us.com.