This is an archive page !!!



Oktober, 1996
Frankfurt, Germany
Kontakt: Laura Fillmore
Telefon: 978-546-7346
E-mail: info@obs-us.com
Frankfurter Buchmesse, Halle 4.0, Stand B1104


Open Book Systems (OBS) meldet
kommerziellen Erfolg für Online Verlage

Maßgeschneiderter Zugang zu Online-Info ist Schlüssel zum Erfolg

Internet-Verlagspionier OBS steht auch bei der 48. Frankfurter Buchmesse wieder an der vordersten Front der Online-Verlagsinnovationen: mit einem einmaligen Sortiment von Software-Tools, die Verlagshäusern auch den kommerziellen Erfolg im Verkauf ihrer Online Produkte ermöglichen. Anhand zweier Web-Sites die OBS für die internationalen Verlagshäuser Springhouse und Gordon & Breach errichtete, demonstriert das Bostoner Unternehmen seine maßgefertigte Software der Verlagswelt. Mit Hilfe dieser Software verhilft OBS dem elektronisches Verlagsgeschäft über das reine online Produktmarketing hinweg, in eine neue Dimesion der profitversprechenden Lizenzvergabe für den Online Informationszugang.

SciTech-Verleger Gordon & Breach verwendet erfolgreich OBS-Software zur online Einreichung von Manuskripten. Editoren, Autoren und das Produktionsteam stehen in direkter online Verbindung, was den Produktionsablauf enorm beschleunigt und belebt. Im kurzlebigen special interest Verlagssektor bedeutet erster zu sein und aktuelle Information noch vor dem Printprodukt zu produzieren, sich den entscheidenden Wettbewerbsvorteil vor der Konkurrenz zu sichern.

Springhouse, einer der größten Verleger medizinischer Information in den USA, schlägt Profit aus dem Verkauf von interaktiven Test, die es Krankenschwestern und -pflegern ermöglicht, die notwendigen Weiterbildungskurse online zu absolvieren. Mithilfe von QStats, der verlagsgesteuerten OBS Software zur Analyse der Site-Nutzung, kann Springhouse wertvolle Informationen über seine florierende Leserschaft direkt an Werbetreibende vermarkten. Zudem verzeichnet Sprinhaus seit dem Start seines Web-Sites im Frühjahr 1996, einen nennenswerten Anstieg im Buchverkauf.

Mit seinen neuen Software-Tools ermöglicht OBS Verlegern, das heute übliche Online Verlagsmodell - Internet zu Marketingzwecken - weiterzuentwickleln, und ihre elektronischen Produkte vom eigenen Desktop aus profitabel zu vermarkten. Internet-Verlagsveteran OBS erarbeitet gemeinsam mit Verlegern eine einmalige Online Geschäftsstrategie, und entwickelt dann eine Reihe von dynamisch-interaktiven Verlagswerkzeugen, um diese Strategie in die Tat umzusetzen. Die OBS Prämisse lautet dabei, die verlagseigenen technischen, redaktionellen und produktiven Ressourcen und bestehende Synergien bestens zu nutzen.

Von der Online Akquirierung von Publikationsmaterial (wie sie OBS z.B. mit seiner Software für die weltweit erste Auktion von Internet-Verlagsrechten hier in Frankfurt entwickelte), über Software zur real-time Aktualisierung von Site-Inhalten, QStats Web-Statistik-Software, bis hin zur Online Abrechnung von Kreditkarten beim Verkauf digitaler Information plazierte OBS die notwendigen Werkzeuge wieder genau dort, wo sie ursprünglich hingehören: in die Hände der Verleger.

Ab 2. Oktober können diese erfolgreichen Verlags-Sites und die Software, die für den kommerziellen Erfolg dieser Web-Sites verantwortlcih zeichnet, live bei OBS bei der Frankfurter Buchmesse, Halle 4.0, Stand B1104, getestet werden. In stüdlichen Demos werden alternierend die neuesten OBS Tools für Benutzer und OBS Tools für Verleger vorgeführt.


[ FOYER | WEB-SITES | PUBLIKATIONEN | FILME | FREI | SHOPS | FOREN | ÜBER OBS ]
© Copyright 1996 OBS
Aktualisiert am 20. September 1996..
Meinungen und Kommentare an obs@obs-us.com